Umbau Ladengeschäft Bamberg


Im Rahmen der Neugestaltung eines als Ladengeschäft dienenden Pavillons am Fuße des
Bamberger Doms wurde neben der Gebäudefassade auch die bestehende Zugangssituation des Grundstückes 
thematisiert.
Der schmale Zugang zum rückwärtigen Hof kreuzte sich ehemals mit der Zugangstreppe 
in den Laden.
 Als Folge überlegten wir uns eine bewegliche Zugangskonstruktion, die nach Feierabend den Privatweg
freigibt und das kleine Gebäude gleichsam einer Schatulle verschließt.
Die Fassade und die Fensterleibung wurden gestalterisch und denkmalgerecht überarbeitet.

Das Projekt wurde im Fachbuch „MOVE – Architektur in Bewegung“ und in der Fachzeitschrift „
AIT – Architektur/Innenarchitektur/Technischer Ausbau“ veröffentlicht.
Fotos: Gerhard Hagen, Bamberg


Projekte